Sommer in Antwerpen

Entdecken Sie Belgiens vielfältigste Stadt im Sommer

Am Hafen entlang spazieren, bis in die Morgenstunden in Strandbars entspannen, das hippe Nachtleben auskosten oder auf den Spuren der Kunst wandeln… Im Sommer zeigt Antwerpen seine zahlreichen Facetten wie zu kaum einer anderen Jahreszeit. Packen Sie Ihre Koffer und buchen Sie einen Sommertrip in die belgische Hafenstadt. Was Sie in diesem Sommer unbedingt ausprobieren sollten, haben wir untenstehend für Sie zusammengefasst.

Shopping in einer der beliebtesten Modemetropolen Europas - Sommerschlussverkauf im Juli

Gehen Sie auf Schnäppchenjagd in einer der bedeutendsten Modestädte Europas und der Welt: Im Juli senken während des Sommerschlussverkaufs in Antwerpen zahlreiche Modegeschäfte ihre Preise  - egal, ob elegante Modehäuser, trendige Boutiquen, kleine und unabhängige Läden oder federführende Concept Stores.

Warum zum Shoppen in Antwerpen? Schon im Mittelalter waren Modemacher und die Textilindustrie der Hafenstadt legendär – in den Achtziger Jahren eroberte Antwerpen auch in der modernen Welt dank der „Antwerp Six“ den Ruf als Modemekka: Sechs Absolventen der Antwerpener Kunsthochschule, die nach der Präsentation ihrer ersten Kollektionen auf dem internationalen Modeparkett die Fachwelt in Jubel versetzten. Bis heute gilt die Stadt als kreative Modeszene.

Strandbars

Ähnlich wie viele andere Großstädte haben sich auch in Antwerpen zahlreiche Strandbars an den Ufern der Schelde und in der Stadt etabliert und locken an lauschigen Sommerabenden und –tagen mit entspannter Atmosphäre und kreativen Drinks. Besonders gut lässt es sich in „de Zomerbar“ im Sloepenweg nahe dem Grote Markt entspannen: Mit Hängematten, Sandstrand, lässigen Drinks und Blick aufs Wasser. Dank des Kinderspielplatzes finden auch Familien hier die richtige Mischung aus Unterhaltung und Entspannung.

Übersicht der Strandbars in Antwerpen

Belgische Schokolade und andere kulinarische Genüsse

Belgische Schokolade steht weltweit hoch im Kurs – sie steht für Qualität, Feinheit und Kreativität. Wer nach Antwerpen reist muss also unbedingt vor Ort in die hohe Kunst der Chocolatiers eintauchen und eines der zahlreichen Schokoladengeschäfte besuchen. Wer sich mehr für Herzhaftes begeistert, ist mit frischem Fisch oder Meeresfrüchten, den dort beliebten Kroketten oder Fritten gut bedient. Bekannt ist Flandern auch für seine lokale und regionale Biervielfalt: von Pils, kriek (mit Kirschsaft vergoren) und witbier (gewürztes, trübes Weizenbier) über starke, helle Biere wie Duvel oder Delirium tremens bis hin zu dunklen, aromatischen, hochprozentigen Abteibieren.

Klassisches Sightseeingprogramm: Museumsvielfalt, spannende Architektur und interessante Plätze

Als Wirkungsstätte des Malers Rubens, als Mode- und Diamantenstadt und als eine der größten Städte des Mittelalters bietet Antwerpen für jeden Geschmack und jedes Interesse zahlreiche Möglichkeiten sich zu beschäftigen - von interessanten Museen oder schönen Attraktionen bis hin zu überraschenden Plätzen und architektonischen Glanzleistungen. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich den berühmten Grote Markt mit dem unter UNESCO Welterbe stehendem Turm der Liebfrauenkathedrale, das 1610 erbaute Rubenshaus, ehemaliges Wohn- und Atelierhaus des berühmten Barockmalers Rubens sowie das Diamantenviertel.

Fotogalerie

Der richtige Ausgangspunkt für Ihren Städtetrip in die charmante Hafenstadt ist das Drei-Sterne-Hotel TRYP by Wyndham Antwerp. Direkt im trendigen Jugendstil- und Szeneviertel Zurenborg gelegen, können Sie direkt in das Städteerlebnis eintauchen.

Das Designhotel vereint im Interieur zeitgenössisches Design und historische Malerskunst und sorgt mit seinem Frühstücksbuffet und dem Bar- & Lounge-Bereich für das leibliche Wohl seiner Gäste.

Jetzt auf nach Antwerpen und Ihren Aufenthalt im TRYP by Wyndham Antwerp buchen:

>> Informationen zum Hotel

>> Hotel buchen