18.04.2018

Ein Interview mit John Griffin

VP Sales und Marketing EMEA, Wyndham Hotel Group

…Über die Hotellerie 4.0, Change-Management, die Bedeutung vom Wyndham Rewards Programm und „Mobile, mobile, mobile – oh, and mobile“

Er ist Stratege, Markt-Spezialist und spielt eine bedeutende Rolle bei der Wyndham Hotel Group. John Griffin ist Vice President Marketing EMEA und das so erfolgreich, dass er jetzt auch die Sales-Abteilung übernimmt.Für uns hat er sich die Zeit genommen und die Einzigartigkeit seines Jobs beschrieben, gezeigt wie wichtig heutzutage Change-Prozesse sind und vor welchen Herausforderungen ein global agierendes Unternehmen steht.

1. Erzähl uns etwas über deine Position bei der Wyndham Group?

Ich  bin zuständig für Sales und Marketing der Regionen Europa, Mittlerer Osten, Eurasien und Afrika. Das Team ist verantwortlich für alle Bereiche vom Sales und den gesamten Marketing-Mix, inklusive PR, Kommunikation, Social Media, Offline und Online Marketing, die Webseite sowie unser Treueprogramm, die Wyndham Rewards.

2. Was ist der angenehmste und was der schwierigste Teil deines Jobs? 

Der angenehmste Teil? Jeder Tag ist anders, die Aufgabenspanne ist riesig und mit über 470 Hotels ist immer was los! Der schwierigste Teil? Die Möglichkeit mich mit meiner Managementgruppe zu treffen – sich über die gesamten Regionen, also über Kontinente hinweg zu verbinden ist nicht so einfach, wenn du eine Gruppe an Leuten zusammenbringen möchtest. 

3. Was sind die größten Herausforderungen, vor denen Marketing-Teams im Hotelbusiness heute stehen? 

Das Tempo der Veränderung, vor allem im digitalen Raum – das heißt für uns, du musst den kompletten Überblick über das Suchverhalten sowie die Informationsbeschaffung deiner Kunden behalten. Auch die sich ständig ändernden Wettbewerbsbedingungen führen zu veränderten Herangehensweisen für die Bindung von Kunden. 

4. Markenbekanntheit ist ein Eckpfeiler des Hotel-Marketings – was ist Eure Strategie sich von Euren Wettbewerbern zu unterscheiden und Eure Markenbekanntheit zu steigern? 

Die Möglichkeit des Reisens ist den Menschen so zugänglich wie nie zuvor. Und es gibt unendlich viele Möglichkeiten. Mit über 8.350 Hotels von 20 Marken, verfolgen wir die Strategie einen globalen Kundenstamm durch unser unübertroffenes Wyndham Rewards Programm aufzubauen – dadurch können wir nicht nur unsere Bekanntheit steigern, sondern auch den Vertrieb unserer einzelnen Brands, indem wir unsere Kunden so reisen lassen wie Sie es wünschen, ungeachtet des Ortes oder des Budgets. 

5. Wie plant Ihr die Wyndham Group in Europa weiter einzugliedern?

Unsere Entwicklungsteams fokussieren sich derzeit auf das Wachstum der zwölf Marken, die wir für den EMEA Raum anbieten – dabei geht es nicht nur um die fest etablierten Marken wie Ramada oder Days Inn, sondern auch unseren Grundpfeiler: Die Wyndham Marke sowie die neueren Brands wie beispielsweise TRYP oder Super 8. Wegen unserer Angebotsvielfalt sehen wir ein enormes Wachstum in vielen Märkten des ganzen Gebietes.  

6. Wyndham Rewards gilt für viele als das weltweite Top-Treueprogramm. Mit welchen Maßnahmen garantierst du, dass Ihr Euren Konkurrenten einen Schritt voraus bleibt? 

Gib Kunden in einem Treueprogramm immer das, was Sie wirklich wollen – Einfachheit und Großzügigkeit.

7. Wie entscheidest du, was für die Unternehmung sowie den Markt am besten funktioniert? 

Obwohl wir in einer globalisierten Welt leben, sind unsere Kunden nicht homogen. Unsere Erfolgsstrategie basiert darauf, zusammen mit unseren Partnern die Erfahrungen unserer Gäste auf die unterschiedlichen Märkte abzustimmen und gleichzeitig die Kernthemen der einzelnen Marken beizubehalten. Damit garantieren wir eine gleichbleibend hohe Qualität und den Service, der von Gästen unserer Hotelgruppe erwartet wird. 

8. Welche neuen Technologie-Trends siehst du in naher Zukunft für die Hotellerie, besonders im Bereich Marketing? 

Die zunehmenden Trends von Home-Assistenten wie Alexa oder Google Home, kombiniert mit der ständig wachsenden Nutzung von mobilen Technologien führt dazu, dass Vermarkter mehr Wege erschließen müssen Reise-Produkte, die auf diese Mittel abgestimmt sind, zu kommunizieren.

9. Ohne welche Tech-Tools kannst du momentan nicht überleben? 

Mobile, mobile, mobile – oh, and mobile.

10. Was war der beste Rat, den du jemals erhalten hast? 

Frage dich immer: “Ist das das Richtige für den Kunden?“

Vielen Dank für Deine Zeit, John und viel Erfolg für die vielen neuen Herausforderungen! 

Redakteur: Christina Hahn

Mit nur wenigen Klicks zum Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie die neuesten Angebote sowie einen Rabatt von 10% auf zukünftige Buchungen!