19.11.2019

Best of MICE: Weekend of Hell im Crowne Plaza Hotel Düsseldorf-Neuss

Ein Interview mit Sascha Kleist, Veranstalter

Weekend of Hell im Crowne Plaza Hotel Düsseldorf-Neuss

MICE bedeutet für viele Hotels oft weiter, höher und besser. Aber gruseliger? Manchmal muss man sich ungewöhnliche Ziele setzen, um für seine Kunden das Beste zu erreichen. Mit 14 Veranstaltungsräumen, zwei Kongress-/Ballsälen und einer Veranstaltungsfläche von über 4.000 m² ist das Crowne Plaza Hotel Düsseldorf-Neuss nicht nur eines der größten Kongresshotels Nordrhein-Westfalens, sondern auch die ideale Heimat für ungewöhnliche MICE Ansprüche: vom 02. bis 03. November fand die Weekend of Hell 2019, eine der meistbekannten Horror-Conventions Deutschlands, im Crowne Plaza Hotel Düsseldorf-Neuss statt. Neben Autogrammstunden und Fotoshootings mit den Stars aus dem Horror-Genre gab es natürlich auch wieder reichlich Fan-Gruppen, Actionfiguren, Filmkulissen und Händler im Hotel zu sehen. Wir haben mit Sascha von der WoH Entertainment GmbH, dem Veranstalter des Events, im Hotel gesprochen.

 

1.    Sascha, die Weekend of Hell ist Europas hottest Horror Convention und das ultimative Fantreffen des fantastischen Films. Was ist euer Erfolgsgeheimnis?

Haben wir ein Erfolgsrezept oder gar ein Geheimnis!? Keine Ahnung, aber was ich mit guter Gewissheit sagen kann ist, dass wir uns immer und immer wieder neu erfinden, haben stets neue Ziele vor Augen und wollen diese von Show zu Show umsetzen. Mit anderen Worten, wir wollen das Erlebnis für den Besucher von Mal zu Mal steigern. Dies fängt bei der Auswahl der Stargäste an, einer der für uns wichtigsten Punkte überhaupt. Die Auswahl der Gäste hat höchste Priorität, denn die Stars bringen die Besucher.

2.    Welche Stars der Szene waren dieses Jahr dabei?

In diesem Jahr durften wir Stars begrüßen wie Danny Trejo (Machete), Sarah Butler (I spit on your Grave), Kristanna Loken (Terminator), Dee Wallace-Stone (E.T.), Lance Henriksen (Alien), das Cast aus dem Franchise Freitag der 13. aus dem Jahr 1980 uvm.

3.    Wie bekommt man denn den besten Platz neben den Stars beim gemeinsamen Dinner?

DEN besten Platz beim Dinner gibt es prinzipiell nicht, da die Stargäste während des Dinners von Tisch zu Tisch wechseln und somit jeder Teilnehmer/Besucher jeden Stargast mindestens 1x am Tisch sitzen hat.

4.    Was hat euch dazu bewegt, die Convention im Crowne Plaza Hotel Düsseldorf-Neuss durchzuführen und wie war die Zusammenarbeit mit dem Event-Team des Hotels?

Wir waren auf der Suche nach einem passenderen Ort für das WoH. Es sollte einfach gemütlicher und vor allem familiärer werden. Der Umzug von Dortmund rüber ins Crowne Plaza war somit mehr als gelungen und hätte besser nicht gewählt sein können. Alle waren sofort in die neue Location verliebt, ob Stargäste, Besucher, Aussteller oder das Team um uns herum, alle waren begeistert und freuen sich auf die nächste Runde im April. Die Zusammenarbeit mit dem Event-Team hätte besser nicht sein können. Alles verlief völlig reibungslos, das Engagement auch im Vorfeld war grandios, so können wir hier volle 10/10 Punkten vergeben. An dieser Stelle ein DANKE an Markus Zanders, Pia Hamacher, Sandra Dieckmann, Ralf Hanenberg und alle anderen aus dem Team. Macht weiter so!

5.    Und was muss dir persönlich ein Hotel bieten, damit du keinen Horroraufenthalt hast?

Das Crowne Plaza ist schon ein Vorzeige-Hotel, die 4 Sterne absolut verdient. Hier fühlt man sich wohl, es wird alles geboten, was ich für meinen horrorfreien Aufenthalt benötige. Auch hier 10/10 Punkten.

6.    Bleibt das Programm und die Location eigentlich jedes Jahr gleich oder gibt es Änderungen?

Nun ja, wir haben immerhin schon den nächsten Termin im Crowne Plaza bestätigen können und hoffen, mit dieser Location ein neues zuhause für das Weekend of Hell gefunden zu haben. Gerne auf viele weitere Jahre.

7.    Der Klassiker „Shining“ spielt in einem Hotel und es gibt zahlreiche Horror Filme, wie zum Beispiel „See no evil“, „Psycho“ und „Zimmer 1408“, die in einem Hotel spielen – was denkst du, woher die Verbindung kommt?

Das ist wohl wahr, aber diese Filme hatten hier nun nicht wirklich einen Einfluss auf die Wahl der Location, wenn dies die Frage sein sollte ;)

8.    Wer besucht die Messe neben den eingefleischten Hardcore-Filmfans eigentlich noch?

Da wir immer wechselnde Stargäste vor Ort haben, erreichen wir neben den eingefleischten Fans auch zahlreiche neue Besucher. Unsere Besucher kommen aus allen Teilen Europas, so u.a. aus Italien, Spanien, Frankreich, Belgien usw. Sogar Besucher aus den USA waren vor Ort. Durch den lokalen Radiosender konnten wir diesmal auch einige ortsansässige Besucher anlocken und wie wir lesen konnten, wohl regelrecht begeistern. Wer 1x bei uns war, kommt in der Regel auch immer gerne wieder.

9.    Was war dein persönliches Highlight der diesjährigen Weekend of Hell?

Oh man, ich wüsste jetzt nicht, wo ich anfangen soll. Die ganze Show war für mich von A - Z einfach nur gelungen!!! Es hat sehr sehr viel Spaß gemacht, der April kann kommen!

10.    Laufen die Vorbereitungen schon für die nächste Convention und verrätst du uns ein paar Insider und wo sie stattfindet?

Die nächste Show findet, wie oben bereits erwähnt, am 4.+5. April 2020 erneut im Crowne Plaza statt. Der erste Stargast ist gebucht und auch schon angekündigt, es wird kein geringerer als Robert Englund aka Freddy Krueger aus den Filmen “A Nightmare on Elm Street“.

11.    Vielen Dank für das Interview Sascha. Wir wünschen euch weiterhin Erfolg und viele „gruselige Momente“ bei der nächsten Convention!  

Sehr gerne ;)

 

Alle Infos rund um die Weekend of Hell gibt es hier.

Mehr Informationen Zum Crowne Plaza Hotel Düsseldorf-Neuss finden Sie hier.

Redaktion: Thomas Lerike

Diese Themen könnten Sie auch interessieren
Mit nur wenigen Klicks zum Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie die neuesten Angebote sowie einen Rabatt von 10% auf zukünftige Buchungen!