Rezepte für die Weihnachtszeit

Nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Zeit sich Gedanken zu machen, mit welchen Köstlichkeiten wir uns und unsere Liebsten rund um die Feiertage verwöhnen wollen. Um Sie in der stressigen Vorweihnachtszeit bei den Vorbereitungen zu unterstützen, stellen wir Ihnen hier sechs leckere Rezeptideen aus unseren Hotels vor. Lassen Sie sich von unseren Küchenchefs aus Berlin, Salzburg und Baden-Baden inspirieren und zaubern Sie schon bald Ihr neues Lieblingsgericht!

Vorspeisen 

Kürbisschaumsuppe (6 Personen)
 

2 kg Hokkaido Kürbis

1 TL Creme fraiche

250 ml Weißwein

1 Zwiebel

100 g Kürbiskerne

750 ml Gemüsebrühe

1 Knoblauchzehe

2 EL Paprikapulver

1 L Orangensaft

2 TL Kürbiskernöl

Cayennepfeffer

 

Zubereitung

Den Kürbis halbieren, das Kerngehäuse entfernen und wie die Zwiebeln und den Knoblauch grob würfeln. Kürbiskernöl in einen Topf geben und den Kürbis darin einige Minuten anschwitzen. Die Zwiebeln dazugeben und mit anschwitzen, bis sie glasig sind. Dann noch die Kürbiskerne und das Paprikapulver hinzufügen und ebenfalls mit anschwitzen.

Nun mit dem Weißwein ablöschen und mit dem Orangensaft und der Brühe aufgießen und köcheln lassen. Wenn der Kürbis weich ist, alles pürieren und durch ein Sieb in einen neuen Topf passieren. Nochmal aufkochen und mit Salz, Pfeffer und etwas Cayennepfeffer abschmecken und mit heller Mehlschwitze andicken. Mit einer Nocke Crème fraîche und etwas Petersilie servieren.

Riesling-Bergkäse-Suppe mit Preiselbeer-Palatschinken (4 Personen)
 

Suppe

 

Palatschinken

2 Schalotten

150 ml Sahne

2 Eier

1 kleine Kartoffel

200 ml Gemüsefond

50 g Mehl

30 g Butter

400 ml Rieslingwein

80 g Preiselbeermarmelade

200 g Bergkäse

Salz & Pfeffer

200 ml Milch

Zubereitung der Suppe:

Für die Suppe die Schalotten schälen und fein hacken. Die Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. 150g Bergkäse reiben, den Rest hobeln. Die Butter erhitzen und darin glasig schwitzen. Die Kartoffelwürfel hinzu geben und mitanschwitzen. Mit dem Riesling ablöschen und einkochen lassen, bis der Wein auf die Hälfte reduziert ist. Mit dem Gemüsefond aufgießen und weiterköcheln lassen, bis die Kartoffelwürfel ganz weich sind. Nun die Sahne dazu geben und den geriebenen Bergkäse unterrühren. Die Suppe mit dem Stabmixer kräftig mixen, durch ein Sieb passieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Palatschinken:

Für den Palatschinkenteig die Milch und das Mehl miteinander verrühren. Das Salz und die Eier dazugeben. Nochmals gut rühren. Den Teig mindestens 10 Minuten an einem kühlen Ort ruhen lassen. In einer beschichteten Pfanne hauchdünne Palatschinken ausbacken. Die fertigen Palatschinken mit Preiselbeermarmelade füllen.

Abschließend die Suppe nochmals aufschäumen und mit dem gehobelten Bergkäse und schwarzem Pfeffer bestreuen. Mit Preiselbeer-Palatschinken servieren. 

Hauptspeisen 

Saltimbocca mit Kürbisragout und Rosmarin-Grenaillekartoffeln (6 Personen)
 

1,2 kg Kalbsrücken

500 ml Orangensaft

1kg Hokkaido-Kürbis

6 Scheiben Parmaschinken

1 Zwiebel

1 Stück rote Peperoni

6 Blätter Salbei

200 ml Weißwein

3 Lorbeerblätter

1 Bund Rosmarin

18 Grenaille-Kartoffeln

7 Wacholderbeeren

 

Saltimbocca:

Den Kalbsrücken parieren und in 90g dicke Scheiben schneiden. Auf jede Scheibe ein bis zwei Salbeiblätter legen. Auf das Salbeiblatt nun eine Scheibe Schinken legen und mit der Schinkenseite leicht mehlieren. In einer heißen Pfanne die Scheiben von beiden Seiten ca. 1,5 Minuten braten.

Kürbisragout:

Den Kürbis vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Spalten schneiden. Die Zwiebeln pellen und in feine Streifen schneiden. Zusammen mit dem Kürbis in einem Topf anschwitzen und mit Weißwein ablöschen, etwas reduzieren lassen und mit Orangensaft aufgießen. Nun zwei bis drei Lorbeerblätter und fünf Wacholderbeeren dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und einige Minuten köcheln lassen. Abschließend mit heller Roux oder Stärke abbinden und ggf. noch einmal nachschmecken.

Rosmarin-Grenaille-Kartoffeln:

Die Kartoffeln mit einer Nadel mehrfach einstechen und in einen Topf mit kaltem Wasser geben, dazu großzügig Rosmarin ins Wasser geben und kochen. Wenn die Kartoffeln gar sind, abgießen und halbieren. In der Zwischenzeit eine Pfanne mit etwas Olivenöl gemischt mit Rapsöl aufstellen und heiß werden lassen. In die heiße Pfanne zunächst ein oder zwei Zweige Rosmarin geben und damit kurz das Öl aromatisieren. Rosmarin wieder entnehmen und die Kartoffeln hineingeben und anbraten, bis sie gold-braun sind. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen und servieren.

Orecchiete Winterlich (6 Personen)
 

700 g Hokkaido-Kürbis

250 ml Orangensaft

300 g Wirsing

1 Stück rote Peperoni

1 kg Orecchiette

 

Zubereitung:

Kürbis halbieren und das Kerngehäuse entfernen, danach vierteln und in Spalten schneiden. Den Wirsing putzen und in dünne Streifen schneiden sowie die Peperoni in dünne Ringe schneiden. Die Orecchiette in Salzwasser kochen. Den Kürbis und den Wirsing mit Orangensaft bedecken und darin blanchieren, die Peperoni mit hineingeben und alles ein paar Minuten garköcheln lassen. Zum Schluss die Pasta mit unterheben und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Dessert

Warmer Apfelstrudel mit Vanillesoße (4 Personen)
 

20 ml Milch

100 g Semmelbrösel

 680 g Rosinen

20 ml Sahne

100 g Keks-Krümel

20 g Puderzucker

180 g Zucker

100 ml Wasser

4 Vanilleschote

8 Eier

160 g Mehl

8 g Stärke

10 g Zimt

20 ml Öl

1 kg Apfel

50 g Butter

 

 

Zubereitung:

Für den Teigmantel Wasser, Mehl, Öl, Eigelb, Salz gut vermischen und Teig ruhen lassen. Für die Füllung Semmelbrösel, Apfelschnitze, Rosinen, Nüsse, Zimt, Butter und Kekskrümel mischen. Teig ausrollen (ca. 1 cm) und die Füllmischung auf dem ausgerollten Teigmantel verteilen. Den Teigmantel mit dem Aufstrich rollen, weiche Butter auf die Rolle auftragen und etwa 20 Minuten im Ofen bei 200 Grad backen.

Für die Vanillesoße die Vanilleschoten öffnen und das Vanillemark herauskratzen. ¾ der Sahne und Milch mit der Vanilleschote langsam zum Kochen bringen. Separat davon die restliche kalte Milch, Sahne und Eigelb, Zucker und Stärke umrühren. Anschließend die kalte Mischung langsam zu der warmen Milchcreme-Vanille-Mischung geben und kontinuierlich langsam rühren, bis die Flüssigkeit dicker wird.


Sie haben Lust auf noch mehr leckere Rezepte und möchten sich durch unser großes kulinarisches Angebot probieren? Dann besuchen Sie unsere Hotels in Berlin, Salzburg und Baden-Baden und entdecken Sie die Künste unserer erstklassigen Küchenchefs!

>> Gastronomie im Holiday Inn Berlin City West

>> Gastronomie im Wyndham Grand Salzburg Conference Centre

>> Gastronomie im Radisson Blu Badischer Hof Hotel, Baden-Baden

Holiday Inn Berlin City West Ansicht Holiday Inn Hotel Berlin City West
Kurzinformation
Holiday Inn Berlin City West
Business- und Tagungshotel im Westen Berlins mit idealer Anbindung an den Flughafen Tegel
Jetzt buchen
Wyndham Grand Salzburg Conference Centre
Kurzinformation
Wyndham Grand Salzburg Conference Centre
Top Business- und Tagungshotel in Salzburg
Jetzt buchen
Radisson Blu Badischer Hof Hotel, Baden-Baden
Kurzinformation
Radisson Blu Badischer Hof Hotel, Baden-Baden
Luxuriöses Wellnesshotel mit Thermalwasser-Pools in historischem Kapuzinerkloster mit großer Parkanlage
Jetzt buchen